Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles




Seiteninhalt

Energie und Umwelt

Gasanschluss für Erdweg

Besuch im Heizkraftwerk in Walkertshofen

Georg Osterauer, Gemeinderatskandidatinnen und Kandidaten der FWE sowie Michaela Steiner (Landratskandidatin) haben das HKW ...

Kommt die Energiewende voran?

8.5.2013 - Auf diese Frage versuchte Gottfried Obermair eine Antwort zu geben. Gottfried Obermair ist Referent für Umwelt und Energie ...

Modernes, zukunftsweisendes Energiekonzept

11.4.2012 - Erdweg braucht ein modernes, zukunftsweisendes Energiekonzept - Das Zentrum von Erdweg verändert sich. Die Arbeiten am Wirtshaus machen Dank engagierter Bürger gute Fortschritte. Die ...

wir waren schon da

das können 39 Bürger aus der Gemeinde Erdweg ( darunter die 3.Bürgermeisterin Monika Sedlatschek und 3 Gemeinderäte aus Erdweg ) und aus anderen Gemeinden des Landkreises Dachau sagen. Sie alle sind der Einladung gefolgt und bei unserer Informationsfahrt in Sachen regenerativer Energien mitgefahren.

In einem 2-stündigen Vortrag erzählte uns Bgm. Arno Zengerle, wie Wildpoldsried es geschafft hat, ein vielfaches der Energie, die der Ort selbst verbraucht, mit Solar, Wasserkraft, Biogas und auch Windkraft zu erzeugen. Dabei stellte er ganz deutlich heraus, das so etwas nur gelingen kann, wenn man die Bürger von Anfang an in die Planungen mit einbezieht.

Bei der Besichtigung der Windräder ( 108m Höhe bis zur Nabe ), konnte man sich unter Anderem über die Geräuschentwicklung ein Bild machen. Es war auch interessant zu hören, dass eine Nabenhöhe von 138m, 25% mehr Energie bringt. Auch die zentrale Wärmeversorgung, die mit Pellets betrieben wird, haben wir uns unter fachmännischer Begleitung von Bgm. Zengele angesehen.

Nach einem sehr informativen Tag waren die Teilnehmer davon überzeugt, dass es an der Zeit ist, in den Gemeinden einen entsprechenden Weg einzuschlagen. Das Zeitalter der Atomenergie muss, Gott sei Dank, zu Ende gehen, auch wenn einige erst sehr spät darauf gekommen sind.

Wir von den Freien Wählern Erdweg werden uns dafür einsetzen, dass in der Gemeinde Erdweg  auf regenerative Energien unter der Beteiligung der Bürger bei der Entstehung solcher Anlagen, aber auch bei der Wertschöpfung gesetzt wird.